Tim Blaube von Rabenweisheit

Mit meinem Projekt »Rabenweisheit« möchte ich meiner Berufung, verloren gegangene Achtsamkeit im Umgang mit unserer Natur wieder zu beleben, nachgehen.

 

In der Natur bewusst zu sein macht Freude und Spaß, schafft Erlebnisse und Zugang zu den Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft. Was wir mit Freude wahrnehmen und lernen wird in uns verbleiben.


Ich Liebe es einfach meine Zeit in der Natur zu verbringen.
Natur ist ein Ort für mich, um zu Ruhe zu kommen und um abzuschalten vom Alltag.


Ich will lernen und ich will lehren!

 

In mir steckt so viel Lust geistig und körperlich in Bewegung zu bleiben. Diese Motivation treibt mich voran in meinen Ideen in meinen Versuchen in meinen Experimenten. Ich will Erfahrungen machen und ich will diese Erkenntnisse mit anderen Menschen, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen teilen, mich wiederum bereichern lassen von Erfahrungen meiner TeilnehmerInnen.
 

Maja Ringel

Natur bedeutet mir:


Lebendigkeit, Entspannung, Veränderung, Wandel, Freude.


Beruflich bin ich:


Ergotherapeutin und Naturpädagogin.


Vermitteln möchte ich:


Alles und nichts. Es gefällt mir einen Rahmen zu schaffen, in dem man der Natur näher kommt
und in dem jeder voneinander lernen kann.


Mit Tim verbindet mich:

 

Die Begeisterung am Lebensraum Natur und eine wunderbare Ausbildung zum Naturpädagogen.


Wichtig ist für mich:


Freude zu haben an dem, was mich umgibt und was ich erlebe. Andere daran teilhaben zu lassen.

maja-ringel.jpg

Jutta Marwede

Lydia Mischner

Natur bedeutet mir:


Die größtmögliche innere Freiheit.


Beruflich bin ich:


Landschaftsarchitektin.


Vermitteln möchte ich:


Verantwortung für sich selbst zu übernehmen und vor allem Achtsamkeit für unsere Erde entwickeln.


Mit Tim verbindet mich:

 

Unser gemeinsames Intresse an der Natur und die Lust aktiv zu gestalten.


Wichtig ist für mich:


Dinge mit Freude zu tun!

Thomas Kowalski

Natur bedeutet mir:


Ich bin gern draußen unterwegs.
Dabei kann ich mich prima entspannen und vom manchmal stressigen Alltag abschalten.


Beruflich bin ich:

Staatlich anerkannter Erzieher und freiberuflich tätig als Umweltpädagoge.

Vermitteln möchte ich:


Ich möchte meine eigene Freude am Draußensein weitergeben. Es gibt soviel zu entdecken, auf Schritt und Tritt kann ich über die Wunder der Natur staunen. Alles hängt mit allem zusammen und hat seinen Sinn.


Mit Tim verbindet mich:

 

Ich glaube, wir ticken in vielen Dingen recht ähnlich. Und in den Bereichen, in denen wir das nicht tun, ergänzen wir uns einfach gut oder können das miteinander klären.


Wichtig ist für mich:


Wir Menschen sind Teil der Natur – ohne die uns umgebende Natur sind wir nichts. Ich finde es daher sehr wichtig, schon bei kleinen Kindern das ihnen innewohnende Interesse und die Begeisterung für die Natur zu fördern. Wecken müssen wir dies nicht – es ist von Natur aus da. Aber wir brauchen mehr Menschen, die dieses Urgefühl auch später noch in sich spüren und danach handeln.

Portrait Thomas Kowalski.jpg

Majo Karthe

Natur bedeutet mir:


Die Komplexität der Einfachheit auf die Spitze zu treiben! Wer hat den kleinsten Rucksack!


Beruflich bin ich:


Den Geheimnissen der steinernen Erde und zu groß gewordener Bäume auf der Spur.


Vermitteln möchte ich:


Das Bewußtsein für den langen Atem der Mutter Erde und die kurze Sicht ihrer intelligentesten Spezies.


Mit Tim verbindet mich:

 

Eine große Eselei ;-) ... und der Wunsch, die Schwingungen wahrzunehmen, die er wahrnimmt.


Wichtig ist für mich:


... die Wichtigen nicht so wichtig zu nehmen wie sie sich selbst nehmen, aber die wichtig zu nehmen die sich selbst als unwichtig sehen.
 

Lydia Mischner

Agata Lisok

Natur bedeutet mir:


So unsagbar viel! Ich komme zur Ruhe, erde mich. Ich bin ganz da. Ich genieße die Formen- und Farbenvielfalt, die Gerüche und Geräusche. Ich lerne mit Freuden neue Pflanzen- und Tierarten kennen. Jeden Tag staune ich neu über die Zartheit und die Wucht der Natur.


Beruflich bin ich:


Beratend und ausbildend in der Suizidprävention tätig. Meine Wurzel legen in der Kunsttherapie.


Vermitteln möchte ich:


Dass wir ein Teil dieser Natur sind und respektvoll mit ihr umgehen sollten.


Mit Tim verbindet mich:

 

Freundschaft und die Begeisterung für das Leben.


Wichtig ist für mich:


Mit Freude und allen Sinnen von der Natur zu lernen.

 

Lydia Mischner